Intelligenz durch Spiel

„Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.“

Sie können schon Bridge spielen?
Fein! Da haben Sie ja allen amtierenden und schon emeritierten Weltmeistern einiges voraus. Bridge kann man nicht lernen! Sie nähern sich nur schrittweise einem Ideal immer mehr an, ohne es jedoch wirklich zu erreichen. Dafür ist dieses Spiel zu komplex. Aber das wissen Sie ja längst. Deswegen ist es ja so faszinierend.


Auch wenn Sie die Grundregeln kennen. Auch wenn Sie die Grundzüge derReizung schon verstanden haben: Wäre es nicht praktisch, wenn Ihnen ein kompetenter Spieler resp. Lehrer über die Schulter schaute? Gäbe es nicht zusätzliche Sicherheit, wenn Sie jederzeit Fragen zu Ihrem Vorhaben - Reizungoder Abspiel - stellen könnten? (Beantwortet werden die Fragen natürlich erst nach dem Spiel.) Wir spielen ca. 2 Stunden gemütlich aber konzentriert vorbereitete Hände - wenn Sie wollen, geben Sie das Thema vor. Anschließend wird sowohl die Reizung als auch das Abspiel resp. die Verteidigung analysiert. Sie erhalten selbstverständlich alle gespielten Hände auch als Diagrammfür zu Hause.

Sie können jederzeit anfragen, da es sich nicht um einen fortlaufenden Kurs handelt. Sie brauchen keinerlei Vorwissen und müssen auch kein bestimmtesSystem spielen. Die Erklärungen zur Reizung beziehen sich zwar auf das Unterrichtssystem FORUM D, können aber von Fall zu Fall auch auf andere Systemeangewandt werden bzw. werden dann angepasst.

Bitte melden Sie sich vorher hier an. Sie können sich auch per Email oder per Telefon melden.